Wednesday

no.7



"Verdammt, jetzt sei nicht immer so schrecklich fern!", sagte sie immer, wenn sie ihn bei sich hatte.
Er sah nur sich und den Zug, nichts konnte ihn aufhalten. Einen Fuß auf dem Steig, für sie nur einen leeren Blick.
Sie hing an ihm, das wusste er.
Er wickelte seine Kaugummizigarette aus, schob sie sich lässig in den Mund, sagte mit seiner verruchtesten Stimme: "Sayonara, Süße." und stieg ein in Richtung Wolfsburg.

2 comments:

zinnsoldatin said...

das ist kino.

goodbadnfab said...

I heart your blog! I'm now subscribing to your blog on my google reader!

Please check out my blog when you get a chance.
http://www.goodbadandfab.com
the personal style and fashion musings of a LA fashion lawyer living life in the fab lane